Viola da gamba-Gesellschaft - Viola da gamba-Gesellschaft - Forum Kunena Site Syndication http://viola-da-gamba.org/ Wed, 28 Jun 2017 07:30:59 +0200 Kunena 1.6 http://viola-da-gamba.org/components/com_kunena/template/default/images/icons/rss.png Viola da gamba-Gesellschaft - Forum http://viola-da-gamba.org/ en-gb Thema: Grundfragen nach Instrumentenübernahme - von : Karhedron http://viola-da-gamba.org/forum/4-allgemeines/209-grundfragen-nach-instrumentenuebernahme.html#209 http://viola-da-gamba.org/forum/4-allgemeines/209-grundfragen-nach-instrumentenuebernahme.html#209 ...nachdem meine Großmutter aufgrund Ihres Alters leider nicht mehr fähig ist Ihre Instrumente zu nutzen, hat Sie sie mir überlassen.

Nun muss ich sagen dass mir, mit meiner kleinen Tochter und Vollzeitjob, neben meinen anderen Hobbys, wohl die Zeit fehlt mich wirklich damit zu beschäftigen. Noch dazu habe ich auch eine wirklich schön klingende Gitarre von Ihr bekommen und werde mich wohl eher damit anfreunden können.

Jetzt möchte ich die guten Stücke aber auch nicht verkommen lassen und mich wenigstens grundlegend darüber informieren. Von daher hätte ich ein paar, warscheinlich für den Kenner, völlig lapidare Fragen.

1: Woran erkenne ich um was für eine Gambe es sich handelt (Bassgambe, Diskantgambe, ..., Schülerinstrument, wie nennt man anderes? "Meisterinstrument"?)

2: Wie sollte ich solche Instrumente im Idealfall aufbewahren und Pflegen?

3: Bei beiden ist, innenseitig, klein auf einem "Bodenbrett" W. A. Uebel eingestanzt! Gibt mir dies Auskunft über die Herkunft? ...und wenn Ja, was sagt es mir?

4: Auf was für evtl. Schäden sollte ich Sie untersuchen?

5: Wie ist ein Wert grob einzuschätzen? Gibt es evtl hier im Forum jemanden der nicht zu weit entfernt wohnt und Interesse hätte sich die Instrumente anzuschauen? Würde dann gerne auf einen Besuch zum netten Gespräch bei Tee o.ä. vorbeikommen.

So, erstmal genug gefragt, nun hoffe ich ein wenig schlauer zu werden.

Vielen Dank schon mal im Vorraus für die, wie ich hoffe, zahlreichen Erklärungen. Wenn es denn Fotos hierfür benötigt, mache ich natürlich gerne welche.

Ach so, eine "Wulf-Meisterfidel Nr.1370" habe ich ebenso von Ihr bekommen. Evtl. kann mir hier auch jemand etwas darüber erzählen.

Mit besten Grüßen
Thomas]]>
Allgemeines Fri, 09 Jun 2017 22:09:39 +0200